Start

Home

Musikerinnen

Repertoire

Programme

Mp3

Kontakt

Links

Gästebuch
"...viele frembde Thone..."
Während seiner Tätigkeit als Organist an der Neuen Kirche von Arnstadt wurde Bach durch das Konsistorium kritisiert, er habe:“...bißher in dem Choral viele wunderliche variationes gemachet, viele frembde Thone mit eingemischet, daß die Gemeinde drüber confundiret worden...“ Die Arnstädter Jahre bilden den Anfang der sich vielfältig verzweigenden kompositorischen Arbeit Bachs. Jahre später, als er bereits als Thomaskantor in Leipzig tätig war, wird Bach´s Kompositionsstil wiederum heftig kritisiert: “Dieser grosse Mann würde die Bewunderung gantzer Nation seyn, ...wenn er nicht seinen Stücken durch ein schwülstiges und verworrenes Wesen das Natürliche entzöge, und ihre Schönheit durch allzugrosse Kunst verdunkelte.“ (J.A.Scheibe, „Der Critische Musicus“, 1737)
Dieses Programm stellt Werke Bachs, Kompositionen anderer Zeitgenossen des deutschen Barock gegenüber.

Werke von J.S.Bach, G.Fr.Händel, G.Ph.Telemann, J.J.Quantz
<index>   <weiter>